Montag, 12. Juni 2017

"Willow Oaktree" - oder holzige Seifchen...???


"Wooden Soaps"

gefallen mir besonders gut und schön lange wollt ich mich Mal auf den Seifenboden setzen und mich an solch einer versuchen...
Natürlich sollten auch die Inhalte stimmen und schon ewig stand ein Seifchen mit Weiden- und Eichenrinde auf meiner To-Do.

So entstand auch der Name.
Willow ist die Weide und Oak die Eiche.
Beide Bäume besitzen sehr viel Salicylsäure in ihren Rinden und diese wir noch sämtlichen Shampoos, Cremes und Lotionen eingesetzt, die man bei seborrhoischem Ekzem oder auch Psoriasis verwendet. Es soll helfen, die Schuppen zu lösen und beim besseren Abheilen der wunden Stellen.

Außerdem sollte man die Tees der beiden Teilen, wenn man Rheuma hat, denn es wirkt sehr schmerzstillend.

Ich mache oft meine letzte Essigrinse nach dem Haare waschen aus Weiden- und/oder Eichenrinde - also warum daraus nicht ein Seifchen machen???
Und wenn schon, warum dann nicht gleich eine "Wooden Soap" versuchen...???

Plan gefaßt - gesagt, getan - und Teechen gekocht aus meinen heilenden Holzspänchen... Der durfte einen guten Tag stehen und wurde dann weiter verarbeitet zu meiner Lauge...die dann echt dunkelbraun bis hellschwarz wurde und dem SL erging es kein Stück besser...😂😂😂


Ich hatte noch drei verschiedene Tonerden angerührt um eventuell eine holziges Marmorierung hinzukriegen, aber das war gar nit so einfach...Alles war dunkel und finster wie die Hölle und ich sah überhaupt keine vier Farben...😠😠😠!!!

Also goss ich das ganze irgendwie ein, ging noch blind mitn Stäbchen durch, packte alles ein und hatte echt an Schleim... 😂😂😂!!!
Das war am Dienstag... Nun denn, ich wollt die dann am Ende gar nit ausformen und hab echt bis gestern gewartet...Und siehe da...Es war gar nit soooo schlimm... 😕😕😕



Der Leim ist um einiges heller geworden und man sieht sogar einen - wenn auch nur sehr feinen - holzigen Swirl...Mit viel Fantasie auch ein paar Ästchen... 😂😂😂😂


Reingepackt hab ich alles in allem:
*Weide-Eichenrinden-Tee *Schmalz *Olive *Kokos *Mandelöl *NaoH *Kakaobutter *Margarine *Shea *Rizi *ZS *Meersalz *Seife
*Tonerde: venezianische, Englisch Rot, Carput Mortem (oder wie das heißt) und ein Teil blieb Natur.


Duft ist eine feine waldige und Krautige Mischung aus
*Edeltanne, Latschenkiefer, Thujaöl, Zedernholz, Rosmarin und ein bisschen Patchouli. Der Meinte steht total auf diese Mischung und ist voll begeistert davon...😆


Schön unglaublich was unsere Bäumchen alles zu bieten haben...💜💜💜
Euch allen eine schöne Woche und vielleicht ein paar romantische Momente unter einem schattigen Baum...😘😘😘


Kommentare:

  1. Liebstes Kittylein 💜💜💜, wie wundervoll dein holziges Seichen geworden ist, ich bin richtig verliebt in das edle Teil 😍. Die feine Maserung finde ich toll, wenn man bedenkt, wie die Leime ausgesehen haben. Chapeau 👏🏼👌🏼👍🏼. Ich musste sehr schmunzeln über deinen Worten (hellschwarz 😄) und liebe deine erfrischenden Posts einfach sehr ☺️😉😘.
    Dufte Grüsse, Mirjam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Mirjam 😘😘😘
      ...für die Seifenblumen...💜💜💜
      Da freu ich mich wirklich sehr darüber und dein Kommentar zaubert mir direkt ein 😆😆😆 Lächeln ins Gesicht...
      Ja, da hab ich Glück gehabt, dass die Farben noch etwas heller geworden sind...
      1000 Bussis von deinem kleinen Kittylein...😘😘😘

      Löschen
  2. Mensch das ist aber ein sehr besonderes Seiflein, liebes Kittylein. Und das mit dem dunkelbraunen Leim von Kräuter- oder Holzaufgüssen kenne ich auch (den Schock) und meistens wird die Seife dann doch heller als gedacht - so wie bei dir. Sehr schön! GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halloooo Angielein 💜💜💜
      Bist du wieder im Lande - ich hoffe aufgetankt und gut erholt😆😆😆
      Ja, wir verseifen ja beide gern alles was uns in die Quere kommt - und es ist jedes Mal eine Überraschung was dabei raus kommt (wohlgemerkt nicht immer eine Positive 😂😂😂).
      Danke für dein liebes Kommentar 💗💗💗
      1000 Bussis von deinem Kittylein 😘😘😘

      Löschen
  3. Hey Kittylein,
    ich finde Deine Seife in Holzoptik superschön. Hab selber noch keine gemacht (steht aber auch auf der ToDoListe) kann mir aber vorstellen, dass es gar nicht so einfach ist, eine Holzmaserung auf eine Seife zu bringen. Dir ist das ganz hervorragend gelungen. Obwohl es am Anfang ja gar nicht so aussah.
    lg.
    Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvielein 😘😘😘
      Naja, die Holzmaserung ist bestimmt noch ausbaufähig, aber fürs erste war ich einfach Mal froh, dass die Farben heller würden und nicht stockfinster blieben, wie der Wald in der Nacht... 😂😂😂
      Ich glaub, ich werde noch eine machen und ein zweites Mal versuchen.
      Danke Schatzilein, für dein liebes Kommentar, ich hab mich sehr gefreut 😘😘😘😘
      1000 Bussis deine Kitty 💜💜💜

      Löschen